PROGRAMM - ABLAUF -WETTKAMPFZEITEN

2 Wallfahrtsorte - 2 Läufe Altötting und St. Wolfgang

Altötting und St. Wolfgang – diese beiden Wallfahrtsorte ziehen jährlich abertausende Wallfahrer magisch an. Das ist aber nur eine Gemeinsamkeit der bayerischen und oberösterreichischen Gemeinde: Beide Orte sind durch den „Wolfgangweg“ verbunden, der von Regensburg über Altötting nach St. Wolfgang führt.
Beide Orte haben eine weitere Gemeinsamkeit: Sie beherbergen auch zwei Laufveranstaltungen, die seit Jahrzehnten tausende Teilnehmer begeistern. Der Altöttinger OMV Halbmarathon durch den Altöttinger Forst gilt als der „schnellste Naturlauf der Welt“ und der Int. Wolfgangseelauf mit zuletzt rund 5000 Meldungen ist Österreichs größter Landschaftsund Erlebnislauf. Der Wolfgangseelauf führt übrigens direkt über den Falkenstein, den Rückzugsort des hl. Wolfgang.

Unter dem Motto „Zwei Wallfahrtsorte – zwei Läufe“ haben deshalb der 26. OMV Halbmarathon in Altötting am 17. September 2017 und der 46. Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon am 15. Oktober 2017 im Sinne vieler Hobbyläufer heuer erneut eine Kooperation geschlossen. Lauf mit und gewinn!
Das Besondere dabei: Wer 2017 beide Rennen läuft (21,1 km in Altötting und 27 oder 42,195 km in St. Wolfgang) kann einen von drei tollen Preisen (u. a. ein Wochenende am Wolfgangsee) gewinnen. Das Prozedere ist denkbar einfach: Wer beide Läufe absolviert hat und an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet nach dem Wolfgangseelauf einfach ein e-Mail an halbmarathon@gmx.de mit folgenden Daten: Name, Adresse, e-Mail, Telefon, Platz und Zeit in Altötting und St. Wolfgang.
Die Gewinner werden unmittelbar nach der Verlosung verständigt.



Video von der Veranstaltung 2017 - erstellt von Armin Schmidt Videos Altötting.

16.09. 2017

Die 100 % Auto - und abgasfreie Strecke wartet auf Euch - Viel Spaß




KURZCLIP zur Einstimmung auf den Halbmarathon


Nudelparty am Sa. 16.9.

Auch heuer bieten wir euch wieder eine Nudelparty an.
Von 17-20 Uhr. Nudeln und Soßen werden gesponsert - von Byodo Naturprodukte!

Ort: Ruperti-Werkstätten, Maybachstr. 7, Altötting

(gleich hinter der Fußgängerbrücke wenn die Laufstrecke bei km 19,5 den Wald verläßt und auf den kleinen Radweg in Richtung Ziel führt.


Wir behalten unsere Julia Viellehner in Erinnerung.

Deshalb starten wir um 10:20 Uhr, also 40 Minuten vor dem Hauptstart, einen 'Julia Viellehner Gedächtnislauf'.

Dazu ist keine Anmeldung notwendig, es gibt auch keine Siegerehrung etc.

Es geht darum einfach beim lockeren gemeinsamen Laufen und Aufwärmen der Julia zu gedenken.

Die Strecke geht stadtauswärts bis zum Wald und wieder zurück, insgesamt. 2000m.

Bitte macht alle mit!


Große Stimmungsmeile - Für Läufer und Zuschauer

Auf dem ersten und letzten Kilometer bieten wir euch in diesem Jahr etwas ganz Besonderes.
27 Aktionen warten auf euch bzw. auf die Zuschauer. Musikbands bzw. Trommlergruppen, Showtanzgruppen, Gewinnspiele, Torwandschießen, Hüpfburgen, Kinderschminken, Stelzengeher, jede Menge Speis und Trank, Aktion pur. Mit am Rand der Laufstrecke stehen u.a. die OMV, die AOK, EDEKA, kik-Mode, dm-Markt uvm.
Zudem gibt es weiterhin unsere Sportmesse vor der Anmeldung mit zahlreichen Firmen und Vereinen, die sich dort an zwei Tagen präsentieren. Bei uns wird euch nicht langweilig, egal ob als Läufer oder Zuschauer! Auf gehts!


Hochwertiges Laufshirt

mit hohem Tragekomfort - hergestellt aus einem angenehmen weichen und seidigen Funktionsstoff, sorgt für ideales Luft- und Feuchtigkeitsklima auf der Hautoberfläche.

Funktionsmaterial: 100% Polyester, Made in EU.
Bereits bei der Anmeldung bestellbar - Verkaufspreis 21,90 €



Das Streckenprofil der Halbmarathon Strecke.

Hoch hinaus kommt Ihr bei uns nicht.... denn unsere Strecke ist flach !

Und schnell: Streckenrekorde Männer 1:01:39, Frauen 1:08:38 und offiziell vermessen (Bestenlistentauglich)
Jeder Kilometer ist markiert. Sechs Verpflegungsstationen, teilweise mit Bananen und Traubenzucker.

Bild vom Streckenprofil
Für die verdiente Erfrischung wartet ein kühles ERDINGER Alkoholfrei auf Euch.


Foto von Julia Viellehner

Wir gedenken Julia Viellehner.

Die Sportwelt trauert mit Recht um unsere Julia Viellehner,

Weltklassesportlerin aus unserer Mitte.

Zum Anfassen, hautnah, UNSERE Julia.

Wer sie kannte musste sie einfach gerne haben.

Sie war eine von uns- nur viel besser.

Wo Julia war da war Lebenslust und Freude.

Sie war so herrlich fröhlich, geradezu ansteckend.

Und wenn es einen Himmel gibt dann ist Julia jetzt dort.

Und genau da gehört sie auch hin.

Vielleicht kann sie von dort eine schützende Hand über uns ausbreiten.



Onlineausgabe unserer Halbmarathonzeitung 2017

Teilnehmergeschenk 2017 - Ein praktischer Turnbeutel